Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk

Die Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk Mitteldeutschland ist ein wesentlicher Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Es besteht ein regelmäßiger Kontakt zu den Fachberatern des Diakonischen Werkes.

 

Diese unterstützten, informieren und beraten uns in pädagogischen, rechtlichen und landespolitischen Bereichen. Auch bei einrichtungsspezifischen Sachverhalten, wie bei der Konzeptionsarbeit bieten die Fachberater Hilfe an, wobei Neuerungen oder pädagogische Richtlinien gemeinsam mit dem Team umgesetzt werden.

 

In regelmäßigen Abständen wird die Leiterin der Tagesstätte für einen Tag in verschiedenen Bereichen geschult (Bildungsplan, Teamarbeit, Arbeitsorganisation usw.) und über Gesetzesänderung und landespolitische Neuerungen informiert. Einmal jährlich wird die Leiterin im Rahmen einer Klausurwoche zu aktuellen Themen der pädagogischen Arbeit (Bildungsplan) oder zu Herausforderungen ihrer Leitungstätigkeit geschult. Diese Klausurwoche findet in einem der evangelischen Kirche zugehörigen Schulungszentrum statt. Sie bietet die Möglichkeit auf Landesebene mit anderen Leiterinnen in Kontakt zu treten und Erfahrungen auszutauschen.

 

Für alle Mitarbeiter der Kindertagesstätte bietet das Diakonische Werk Mitteldeutschland fachlich fundierte Weiterbildungen (Konvente) an.