Soziales Umfeld

Die evangelische Kindertagesstätte „Löwenzahn“ liegt im östlichen Stadtzentrum der Stadt Gera, unweit der Altstadt und des Marktes. Das unmittelbare Einzugsgebiet wird begrenzt von der Nicolaistraße und der Straße am Nicolaiberg mit der sich dort befindenden Salvatorkirche.

 

Die bauliche Ausstattung in Geras Zentrum reicht von alten stattlichen Mietshäusern, kleineren ehemaligen Handwerkshäusern bis hin zu sozialistischer Plattenbauarchitektur. Das Zentrum von Gera wurde in den vergangenen Jahren saniert und die alte Bausubstanz wurde restauriert. Es entstanden zum Teil großzügige Altbau- und Sozialwohnungen.

 

Im direkten Umfeld unserer Kindertagesstätte befinden sich ein Mehrzweckgebäude (mit ansässigen Ärzten, Physiotherapie, Schulungsräumen und Krankenkasse), die Salvatorkirche und das Goethegymnasium. Die Infrastruktur in unserem Einzugsgebiet ist sehr gut ausgebaut; so gibt es zwei Buslinien direkt vor dem Kindergarten und fünf Minuten entfernt die Straßenbahn. Dies ermöglicht uns gemeinsam mit den Kindern größere Ausflüge zu machen, wie z.B.:

- in den Tierpark Gera

- auf den Reiterhof Collis

- auf die Lasur Gera-Zwötzen

 

Aber auch fußläufig bietet das nahe Umfeld eine Vielzahl von Ausflugsorten, die wir mit den Kindern regelmäßig besuchen, wie z.B.

- Botanischer Garten

- Evang. Kita „Regenbogenfisch“

- Katholische Kirche

- Salvatorkirche

- Naturkundemuseum

- Stadtmuseum

- Museum für angewandte Kunst

- Markt mit Rathaus

- Frauen- und Familienzentrum

- CVJM

- Kino

- Puppentheater

- Ferberturm

- Wald mit Spielplatz

 

Das weitere Umfeld ist geprägt durch Wohnhäuser, z.T. mit integrierten Geschäften und Lokalitäten. Für Familien mit Kindern gibt es im Außenbereich kleinere Spielplätze direkt hinter den Häusern oder auf den Hinterhöfen. In unserer Einrichtung finden sich Kinder aus verschiedenen Familienformen und aus unterschiedlichen sozialen Schichten zusammen. Wir betreuen Kinder aus Kernfamilien mit einem oder mehreren Kindern, Kinder aus „Patchwork-Familien“ und Ein-Eltern Familien.

 

Unsere Einrichtung besuchen auch Kinder mit Migrationshintergrund. Das sind vorwiegend vietnamesischstämmige Kinder, die in Deutschland geboren wurden und deren Eltern ein Geschäft in der Innenstadt betreiben