Geschichte

Unsere Einrichtung wurde 1895 als Stiftung christlicher Bürger der Stadt Gera errichtet. Die Kaufleute Weissflog und Bauer waren ihre Begründer. In ihren Anfängen diente die damals so genannte Kleinkindbewahranstalt vorwiegend kaufmännischen Witwen, deren Männer im Krieg ums Leben gekommen sind. Den Frauen sollte durch die Betreuung ihrer Kinder geholfen werden, die Einzelhandelsgeschäfte weiter zu betreiben und somit den Lebensunterhalt für ihre Familien zu verdienen.

 

Unsere Kindertagesstätte war auch zu DDR-Zeiten immer in kirchlicher Trägerschaft und hat trotz der Widerstände der damaligen Regierung ihr religionspädagogisches Profil erhalten und an die Kinder und Eltern weitervermittelt.